Menü

DATENSCHUTZ WIRD GROß GESCHRIEBEN BEI PRICON

17 / Mai

Liebe Augenoptikerinnen, liebe Augenoptiker, 

im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), welche ab 25.05.2018 in Kraft tritt, haben wir pricon.de auf pricon.one, unsere neue B2B-Plattform für die Augenoptik, umgestellt. 

Der pricon.one-Server ist auf dem neuesten Stand der Technik und ist in einer Cloud mit deutscher Datentreuhand installiert. Damit stellen wir sicher, dass die Datenspeicherung ausschließlich in Deutschland und unter den Maßgaben des deutschen Rechts sowie der DS-GVO erfolgt.

Um Ihren pricon.de-Zugang auf pricon.one weiter zu verwenden, einfach Ihre auf pricon.de genutzte E-Mail-Adresse unter Passwort vergessen eingeben und den Link zur Vergabe des Passwortes auf pricon.one abrufen.

Ob Sie Ihr pricon.de-Passwort nutzen oder ein neues Passwort Ihrer Wahl vergeben ist Ihre Entscheidung.

Hier geht es zu: Passwort vergessen »

 

Information zur Datenspeicherung & Auftragsdatenverarbeitung bei pricon:

pricon aggiert ausschließlich im B2B-Bereich, d.h. wir beliefern Unternehmen im Sinne §14 BGB der Augenoptik-Branche. Demzufolge speichern wir bei Aufnahme einer Geschäftsbeziehung die Daten des Unternehmens:

  • Unternehmensname & -firmierung (GmbH, Gbr, etc.)
  • Anschrift
  • Telefon/Fax/E-Mail
  • Link zur Homepage
  • Umsatzsteuer-Identnummer
  • Zugehörigkeit zu Einkaufsgruppen, Filialsystemen
  • Kontendaten z.B. bei SEPA-Lastschriftvereinbarung 

Die Aufnahme eines Augenoptik-Fachgeschäftes in die pricon-Fachhandelssuche erfolgt ausschließlich nach schriftlichem Auftrag durch das entsprechende Unternehmen.

Persönliche Daten zu Ansprechpartnern werden nur dann erhoben, wenn

  • Sie als Kunde dies wünschen (z.B. Ansprechpartner für die Buchhaltung etc.)
  • oder Sie einen Zugang zur dieser B2B-Plattform einrichten.

Als persönliche Daten werden in diesen Fällen gespeichert:

  • Vor- & Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • ggfs. Telefon-Durchwahl

Eine Übermittlung von unternehmens- und personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware bzw. von Katalogen betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. 

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Die komplette pricon-Datenschutzerklärung finden Sie hier.

 

Bei Fragen rufen Sie uns einfach an - Telefon: +49 61 31 97 133 0

oder schicken Sie uns eine E-Mail: info@pricon.de

 

Herzliche Grüße

Ihr pricon-Team